Strukturelles Management und Visualisierung regionalisierter statistischer Daten

flashMapped Darstellung

Unser Produkt "flashMapped" ist ein modernes Content Management System (CMS) zur Publikation regionalisierter statistischer Daten in verschiedensten Ausgabeformaten. Die Basis dafür bildet eine speziell auf diese Bedürfnisse zugeschnittene Web Applikation.

flashMapped wurde so konzipiert, dass die Nachhaltigkeit der Produktion in Kombination mit Arbeitsgeschwindigkeit und Automatisierung von Prozessen im Vordergrund steht. Dabei integriert das System die Vorteile eines handelsüblichen CMS wie beispielweise Usermanagement, gelenktes gesteuertes Arbeiten, Projekte mit strukturellem Aufbau und Fehlerkontrolle. Dies vereint flashMapped mit speziellen Werkzeugen, die es ermöglichen, thematische Karten, Diagramme und Tabellen mit begleitenden Texten oder Regionalprofile als Output zu definieren.

Die Logik der Anwendung basiert dabei auf der eingangs erwähnten Regionalisierung statistischer Daten. Es hat sich gezeigt, dass die Zusammenfassung räumlicher Daten auf Koordinatenbasis zu größeren Sinneinheiten für eine ansprechende Visualisierung zielführender ist, als die direkte Nutzung von Rohdaten in einem Geokoordinatensystem. Da die Produkte, welche in flashMapped entwickelt werden, für Endkunden zur Verfügung gestellt werden, ist eine Verortung der zugrundeliegenden Erhebungsdaten mit Geokoordinaten nicht der Normfall.

Die flashMapped Datenbank

Das ist auch der entscheidende Unterschied zu einem Geoinformationssystem (GIS) (Geoinformationssystem): Dieses sammelt räumliche Informationen auf Basis von Geokoordinaten und speichert und attributiert diese. Den daraus resultierenden zahlreichen Analysemöglichkeiten stehen im GIS jedoch häufig auch größere Definitionsaufwände und vermehrter Bedarf an Daten gegenüber. Daher verzichten Geoinformationssysteme bewusst auf Funktionalitäten, die den Aufbau von strukturell angelegten Projekten mit darin verwendeten wiederverwertbaren Darstellungsobjekten ermöglicht.

Genau hier setzt flashMapped an und nutzt die für seine Zwecke nützlichen CMS und GIS Features, um regionalisierte statistische Daten kontrolliert an Ihr Produktionsziel in Form einer Publikation zu bringen umzusetzen und jeden Arbeitsschritt so zu erhalten, dass dieser auch nachträglich editiert und wiederverwendet werden kann.

"Production on the fly - das Web als Arbeitsplatz"

flashMapped ist ganz auf Publikationen zugeschnitten. Daher konnten schon beim Entwurf der Software die Anforderungen an jeden einzelnen Arbeitsschritt definiert werden, um den Redakteuren, welche mit der Applikation arbeiten, eine möglichst komfortable Lösung anzubieten. Dieser Komfort zeigt sich vor allem durch das konsequente Entfernen technischer Vorgänge aus dem Content Management System (oder CMS).

Es soll jedem Mitarbeiter ermöglicht werden, sich voll auf die redaktionellen Arbeiten konzentrieren zu können, ohne erst dafür die Software konfigurieren oder gar Abläufe programmieren zu müssen. Dieser Komfort für den Bearbeiter wird auch zum Vorteil für die Applikation und den redaktionellen Administrator. Die Anwendung selbst übernimmt die Plausibilisierung bereits beim Import aller Daten und lehnt diese bei mangelnder Qualität ab. Die Software gibt auch die Rahmenbedingungen für die Produktion vor und kontrolliert den Arbeitserfolg anhand der Vollständigkeit des Arbeitsergebnisses.

Der Administrator muss abschließend lediglich eine visuelle Kontrolle durchführen, für die Datengültigkeit sorgt flashMapped.

Die Datenbanken

Es ist möglich, flashMapped an verschiedene relationale Datenbanksysteme anzubinden. Aktuell kann die Anwendung mit einer MySQL Datenbank mit InnoDB-Erweiterung oder einem Oracle Datenbanksystem betrieben werden. Eine Einbindung weiterer transaktionssicherer Datenbanken ist durch den generischen Aufbau des Datenbankadapters jedoch jederzeit möglich – wenn dies die Architektur des Datenbanksystems zulässt. Das relationale Datenbanksystem ermöglicht es, durch die Erhaltung der Datenintegrität, die gespeicherten Werte konsistent zu hinterlegen. Die Datenbankanbindung erfolgt per DSN auf eine MySQL 5.1 InnoDB Datenbank (oder höher) oder alternativ eine Oracle 10.2g Datenbank (oder höher). Die Daten sind dabei in einem Schema hinterlegt, welches sämtliche Tabellen (im Falle von Oracle auch Sequences, Trigger) und Indizes enthält.

Die Technik

flashMapped ist eine MVC Applikation (Model/View/Controller - Trennung von Daten und Präsentation) auf Basis von PHP. Zwingend erforderlich ist hierbei der Einsatz von PHP in Version 5.2 (oder höher) zur Nutzung der Reflection API und der damit verbundenen Unit Test Eigenschaften. Um mögliche Sicherheitsdefizite zu umgehen, wird der Einsatz der jeweils aktuellsten PHP Version empfohlen. Neben dem Programmcode der Applikation selbst kommt das Zend Framework zum Einsatz, um den Open Source Anforderungen des Unternehmens ba!joodoo. zu entsprechen. Das Zend Framework wird zur Steuerung der MVC Komponenten verwendet und ist zum Anschluss der Datenbankadapter vorgesehen.